Rollback

Was ist ein Rollenspiel? Warum Foren-Rollenspiel? Wie kann ich mit machen? Was ist mit der "alten" Amarthan passiert? Wer kann hier aller mitmachen? Viele dieser und ähnlicher Fragen werden hier beantwortet. Hier könnt ihr auch über kleine Helferlein sprechen. Tipps geben wie man bestimmte Situationen vielleicht meistern könnte und auch nur Tricks bekannt geben um ein "besseres" RP umsetzen zu können.
Benutzeravatar
Wijana
Beiträge: 123
Registriert: 27. Jul 2020, 09:34

Rollback

Beitrag von Wijana »

Rollback

Gestern habe ich diese Wort im Rollenspiel-Kontext dass erste mal gehört. Was meint man damit?
Bild

Benutzeravatar
Carnele
Beiträge: 27
Registriert: 23. Nov 2020, 23:10

Re: Rollback

Beitrag von Carnele »

Ich hab das Wort schon in 2 verschiedenen SItuationen gehört.

1. Ein Charakter wird komplett zurückgesetzt, alles was im RP (also in seinem Leben) passiert ist, ist vergessen. Ums kurz zu sagen er startet halt neu.

2. Es wird etwas das ein Charakter erlebt hat zurückgesetzt. Ein Beispiel: Die ganze Vampiersache mit Lhola. Ich könnte nun hergehen und sagen es sei für Nele niemals passiert, man spult sozusagen zurück.

So verstehe ich es zumindest, man darf mich hier gern berichtigen.
Bild

Benutzeravatar
Faegryn
Beiträge: 62
Registriert: 4. Jun 2014, 19:07

Re: Rollback

Beitrag von Faegryn »

Damit ist gemeint, dass man Dinge, die ic passiert sind, mittels eines Rollbacks ungeschehen macht, sprich man tut so als wären sie nie geschehen. Das geht natürlich nur in Absprache mit allen Beteiligten.

Viele machen das zum Beispiel in Bezug auf eine Ehe oder Kinder, wenn die Beziehung auseinandergeht oder wenn man sich den Namen des Partners tätowiert hatte. Dann ist eben all das nicht geschehen.

Ich persönlich halte nicht viel davon, denn ich denke, dass man sich die Sachen eben vorher überlegen sollte und dann muss man eben mit den Konsequenzen leben. Aber das ist nur meine Meinung, jeder soll das handhaben wie er oder sie will.

Benutzeravatar
Wijana
Beiträge: 123
Registriert: 27. Jul 2020, 09:34

Re: Rollback

Beitrag von Wijana »

Ernsthaft? :hmm:

Ich kann jetzt mit Jana jemanden abstechen und so tun als seih es nie geschehen? Was macht das für einen Sinn?
Boah geil, sowas wünsch ich mir im RL :P
Bild

Benutzeravatar
Eoddren
Administrator
Beiträge: 113
Registriert: 26. Jan 2012, 10:13
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Rollback

Beitrag von Eoddren »

Wijana hat geschrieben: 21. Dez 2020, 18:50 Ernsthaft? :hmm:

Ich kann jetzt mit Jana jemanden abstechen und so tun als seih es nie geschehen? Was macht das für einen Sinn?
Boah geil, sowas wünsch ich mir im RL :P
Kannst du nur, wenn alle Beteiligten "mitspielen".
Der Sinn dahinter ist der, dass manche Leute eben erst später dann draufkommen, dass die Idee vielleicht jetzt nicht so prickelnd gewesen ist.
So wie Fae schon sagte, machen das so manche Leute, meistens nach Beendigung einer IC Beziehung, wenn es um bleibende Geschichten geht (Tattoos, Narben, etc.)

Beispiel:
Spieler A und Spieler B haben einen Kampf miteinander. Dabei wird Spieler A verletzt und behält eine Narbe davon. Diese wird zB nur zum Teil ausgespielt, weil eh nicht so direkt sichtbar.
Spieler A und B gehen irgendwann getrennte Wege. Spieler A entscheidet sich dazu, dass die Sache mit der Narbe nervt (aus welchen Gründen auch immer) und macht einen situativen "Rollback" bezogen auf diesen einen Kampf, sodass die Narbe nie existierte. Damit das funktioniert, muss entweder Spieler B gar nicht mehr erreichbar sein oder aber damit einverstanden.
Bild

Benutzeravatar
Wijana
Beiträge: 123
Registriert: 27. Jul 2020, 09:34

Re: Rollback

Beitrag von Wijana »

Den Sinn dahinter erschließt sich mir nicht. Aber den Zweck versteh ich
Bild

Benutzeravatar
Faegryn
Beiträge: 62
Registriert: 4. Jun 2014, 19:07

Re: Rollback

Beitrag von Faegryn »

Wenn du einen Char umbringst und das womöglich noch mitten im Pony, ist es halt echt schwer einen Rollback zu machen. Dann müsstest du mit allen Zeugen, der Stadtwache, allen, die davon wissen, abklären, dass das nie passiert ist und wenn alle einverstanden sind, dann erst ist der Rollback möglich.

Ich kenne bisher eigentlich nur Beziehungsrollbacks. Meist von Leuten, die ohnehin schon jahrelang nicht in Bree waren und wo ohnehin keiner weiß was sie bespielt haben. Da geht es dann natürlich einfach. Nein, nicht Eod und ich, wir halten da beide nichts davon. ;)

Sinn..hmm...gute Frage..oftmals ist es der einfache Weg. Stell dir vor, du hast ic eine Familie mit 6 Kindern und dann kommt es ooc zu einem Streit und man will nicht mehr zusammen spielen. Man war aber ohnehin nicht in Bree und keiner weiß davon. Dann ist es natürlich einfacher, wenn man einen Rollback macht, da man ansonsten natürlich überlegen müsste, was ist mit den Kindern, was mit der Frau, ist der Char jetzt psychisch am Boden usw...
Ich finde, dass so etwas Potential hat und würde da nie einen Rollback machen, aber ich versteh auch, dass sich das manche nicht antun wollen.

Benutzeravatar
Wijana
Beiträge: 123
Registriert: 27. Jul 2020, 09:34

Re: Rollback

Beitrag von Wijana »

:)) :)) :))

Wieder was gelernt!
Bild

Antworten