Gefühle & Gedanken mitteilen

Was ist ein Rollenspiel? Warum Foren-Rollenspiel? Wie kann ich mit machen? Was ist mit der "alten" Amarthan passiert? Wer kann hier aller mitmachen? Viele dieser und ähnlicher Fragen werden hier beantwortet. Hier könnt ihr auch über kleine Helferlein sprechen. Tipps geben wie man bestimmte Situationen vielleicht meistern könnte und auch nur Tricks bekannt geben um ein "besseres" RP umsetzen zu können.
Benutzeravatar
Wijana
Beiträge: 35
Registriert: 27. Jul 2020, 09:34

Gefühle & Gedanken mitteilen

Beitrag von Wijana »

Grüße,

ich bin gestern auf ein für mich interessantes Thema aufmerksam geworden:

Wie und warum teile ich meinem Gegenüber Gefühle und Gedanken mit?

Beispiel
Zwei Herren üben den Umgang am Schild und Schwert, dabei wird folgendes mitgeteilt:
Max sagt: '*murmelt zu sich* Schild übern Bauch ... Spitze nach oben ... Deckung oben halten ... Den Gegner nicht aus den Augen verlieren ... *wohl alles Tipps, die er in Rohan von seinem Onkel bekommen hat und er sich wieder in Erinnerung ruft*'

passend dazu:
Erika sagt: 'Weiter so Max *sagt sie etwas lauter und unterdrückt gerade das Bedürfnis sich ein Fähnchen zu holen und dieses zu schwenken und dabei zu tanzen*

Meine Meinung
Im ersten Moment konnte ich bei dem Emote von Max nichts damit anfangen, habe aber darüber nachgedacht ob mein Gegenüber eine Reaktion erwartet und wenn ja wie man darauf reagieren könnte? In diesen Moment aber habe ich es einfach nur gelesen und meinem Charakter das Wissen über seinen Onkel natürlich nicht als Grundwissen vermacht. Wenn man Lust hat könnten man Max aber später noch fragen, was er gemurmelt hat und was ihm durch den Kopf ging. Max hat mich also somit auf seine Geschichte neugierig gemacht und mir Potenzial auf mehr RP gegeben.

Bei Erika´s Emote ging es mir erst ähnlich. Was soll man darauf reagieren? Muss ich überhaupt auf alles reagieren? Nein! In diesem Fall nicht, ich an der Tastatur habe herzlich bei der Vorstellung gelacht und dieser Moment wurde dadurch nur bereichert. Erika hat somit ihren Emote aufgewertet und mir die Möglichkeit gegeben mich besser in ihren Char hineinzufühlen.

Wie geht ihr damit um? Vielleicht könnten man das Thema Poweremotes auch nochmal durchkauen? Denn darauf kenne ich noch keine Antwort! Habe sogar in meiner Char Bio geschrieben: Dass ich Poweremotes ignoriere außer es passt zur Situation und ich kennen meinen Gegenüber. Was denkt ihr?
Bild

Benutzeravatar
Wijana
Beiträge: 35
Registriert: 27. Jul 2020, 09:34

Re: Gefühle & Gedanken mitteilen

Beitrag von Wijana »

Poweremotes

Was ist ein Poweremote? Ein Poweremote ist für mich eine Aktion eines Mitspielers der mir keinen Platz für meine Entscheidung lässt.

Beispiel: Max zieht seinen Dolch, bewegt sich schnell auf Erika zu und rammt ihr den Dolch bis zum Haft in die Rippen.

Erika hat eigentlich keine Möglichkeit mehr darauf zu reagieren und es ist einfach ein NoGo für meine Mitspieler zu entscheiden. Wobei es in dem Beispiel ja auch noch schwerwiegende Folgen für den Charakter hat.

Also wie könnte man diesen Plan anders verpacken?
Ich würde schreiben an Max´s Stelle: Max zieht seinen Dolch, bewegt sich schnell auf Erika zu und versucht ihr den Dolch zwischen die Rippen zu treiben.

Hier macht ein einziges Wort einen riesen Unterschied. Desweiteren ist es für mich normal, diese doch heftigen Eingriffe in das Spiel meines Gegenüber vorher OOC abzusprechen. Ist das in Ordnung für dich, darf ich das machen ect.

Wie denkt ihr darüber?
Bild

Antworten