Pfandleiher - Wettbüro

Eine Breeland Siedlung direkt neben Konhalt, mit regem Austausch und geteilten Informationen.
Benutzeravatar
Eoddren
Administrator
Beiträge: 149
Registriert: 26. Jan 2012, 10:13
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Pfandleiher - Wettbüro

Beitrag von Eoddren »

Der Pfandleiher wird in der Gartenstraße 3 gefunden und ist vermutlich den meisten Besuchern der Kampfgrube bekannt. Zwar wirkt das Haus von außen nicht nach dem Besten der Besten, aber es bildet die mittlere Treppe seiner Nachbarhäuser. Sobald man die Räumlichkeiten betritt, wird man bereits förmlich erschlagen vor lauter Ramsch, Trödel, aber auch so manchem Prunkstück und Familienschatz. Alles Dinge, die jemand bei ihm versetzt hat, um Schulden zu begleichen oder auch einfach nur loswerden wollte, gegen Bezahlung und ohne vieler Fragen.

Bild

Bernhard Hoffman, oder auch „Der Bär“ wie er von allen nur genannt wird, ist ein stämmiger, durchschnittlich großer, in den Vierzigern befindlicher Breeländer. Sonnengegerbte Haut, ein kahler Kopf und ein stattlicher dunkelhaariger längerer Bart, der durchaus auch bei Zwergen Akzeptanz erfahren dürfte. Wenn man ihn so sieht, könnte man eher meinen, dass es sich um einen Holzfäller handelt, statt um einen Pfandleiher. Bernhard ist kein Mann vieler und großer Worte, die über das nötige Mindestmaß in einer Unterhaltung hinaus gehen.

In der Pfandleihe befinden sich folgende Räume:
Hauptraum: Raum zum An- und Verkauf und zur Aufbewahrung der Pfandstücke

Bild Bild Bild

Hier kann man auch seine Wetteinsätze machen. Sei es nun auf Kampfabende in der nebenliegenden Kampfgrube, bei der Bernhard einer der Stammgäste ist oder auch auf so manche Pferderennen oder sonstige Wetten im näheren Umland. Man munkelt ab und zu auch, dass Bernhard immer einen verdammt guten Tipp bei den Pferdewetten hätte. Aber woher er manchmal weiß, wer gewinnt, kann niemand mit Sicherheit sagen. Ein weiteres Gerücht um seine Person rankt sich im Zusammenhang mit der Kampfgrube. War es vielleicht sogar seine Idee? Oder war er bei der Gründung damals dabei? Wenn man ihn fragt, erhält man lediglich ein dreckiges Grinsen, gepaart mit einem Goldzahn, aber mehr nicht.