Bauernhof Gelbwurz

Ein unscheinbare Siedlung in der Nähe von Bree. Einst ein kleines verschlafenes Nest, heute eine florierende Siedlung mit allem was dazu gehört. Informationen, Wissenswertes und Aushänge der Siedlung Konhalt und Siedlungsverwaltung.
Benutzeravatar
Faegryn
Beiträge: 67
Registriert: 4. Jun 2014, 19:07

Bauernhof Gelbwurz

Beitrag von Faegryn »

Der Bauernhof der Familie Gelbwurz befindet sich am Gartenweg 2 und das Lagerhaus des Bauern am Gartenweg 1, direkt daneben.

Im Bauernhaus gibt es folgende Räume:
Hauptraum: Küche, Aufenthaltsraum, Essbereich.
Nebenraum (Rechts): Innenstall für die Tiere (um die Wärme dieser zu kälteren Jahreszeiten zu nutzen).
Nebenraum (Links) Schlafzimmer der Familie
Garten: Außenstall der Tiere (Kühe, Schweine, Hühner und Gänse), Gemüsefeld, Getreidefeld, Obstbäume (die befinden sich im Garten vor der Gemeinschaftsküche)

Bild

Ottho und seine Frau Hildegarth haben vier Kinder, zwei davon in einem schulreifen Alter, ein älteres Kind und seit Ende des Sommers nun auch einen Säugling. Sie sind einfache Menschen, klug, aber nicht belesen und herzensgut in ihrer Wesensart. Hildegarth liebt Kinder und kümmert sich so auch gerne um andere Kinder in der Siedlung, soweit es ihre Arbeit zulässt, denn natürlich ist bei einem Bauern mit Tieren und Feldern immer viel zu tun.
Ottho und Hildegard sind beide Mitte/Ende Dreißig. Ottho ist hoch gewachsen und schlacksig. Er sagt was er sich denkt und hasst es, wenn jemand um den heißen Brei herumredet, aber in Summe ist er dennoch ein umgänglicher und angenehmer Geselle. Seine Frau ist deutlich kleiner als er und stämmig, aber die direkte Art hat sie mit Ottho gemeinsam, auch wenn sie eher weiß, wie man die Dinge taktvoll verpacken kann. Angenehm und umgänglich ist sie wie ihr Mann.
Die Waren werden in erster Linie an die Gemeinschaftsküche und den Krämer in der Siedlung verkauft und sie können davon gut leben, auch wenn sie nicht reich davon werden.